(Alt-)Kirchenslawisch bzw. Altbulgarisch werden getrennt vom Urslawischen behandelt.
Links über andere ausgestorbene slawische Sprachen sollten ihrer historischen Klassifikation entsprechend in den Kategorien Ostslawistik, Südslawistik oder Westslawistik angemeldet werden. Vorläufer lebender Sprachen sollten in den Kategorien der einzelnen slawischen Kulturen eingetragen werden.
Bitte melden Sie in dieser Kategorie nur Seiten an, die sich mit dem Kroatischen befassen.
Seiten, die mehr als eine Sprache betrachten, melden Sie bitte in der entsprechenden übergeordneten Kategorie an.
Bitte melden Sie in dieser Kategorie nur Seiten an, die sich mit dem Polnischen befassen.
Seiten, die mehr als eine Sprache betrachten, melden Sie bitte in der entsprechenden übergeordneten Kategorie an.
Zusammen mit dem Weißrussischen, dem Russinischen und Ukrainischen bildet Russisch die Gruppe der ostslawischen Sprachen.
Bitte melden Sie in dieser Kategorie nur Seiten an, die sich mit dem Russischen befassen.
Seiten, die mehr als eine Sprache betrachten, melden Sie bitte in der entsprechenden übergeordneten Kategorie an.
Bitte melden Sie in dieser Kategorie nur Seiten an, die sich mit dem Slowenischen befassen.
Seiten, die mehr als eine Sprache betrachten, melden Sie bitte in der entsprechenden übergeordneten Kategorie an.
Bitte melden Sie in dieser Kategorie nur Seiten an, die sich mit dem Tschechischen befassen.
Seiten, die mehr als eine Sprache betrachten, melden Sie bitte in der entsprechenden übergeordneten Kategorie an.
Die Synonyme Urslawisch, Paläoslawisch, Protoslawisch und Altslawisch bezeichnen die in der Wissenschaft angenommene, historische Gemeinsprache und -kultur der Slawen, wie sie wahrscheinlich bis ins 5. Jahrhundert hinein bestanden hat.
Links über andere ausgestorbene slawische Sprachen sollten ihrer historischen Klassifikation entsprechend in den Kategorien Ostslawistik, Südslawistik oder Westslawistik angemeldet werden.