Mahnmale und Gedenkstätten, die an die NS-Diktatur erinnern.
More information

Kategorien 9

Siehe auch: 1

"Arbeitserziehungslager Nordmark" - Dokumentation zum Gedenkort
Informationstafeln und Texte über eine Haftstätte der Gestapo in Kiel.
Aktion Stolpersteine
Der Kölner Bildhauer Gunter Demnig erinnert an die Opfer der NS-Zeit, indem er vor ihrem letzten Wohnort Gedenktafeln aus Messing ins Trottoir verlegt.
Arbeitserziehungslager Fehrbellin. Ein NS-Straflager in Brandenburg
Das AEL Fehrbellin war das zentrale Frauenstraflager der Reichshauptstadt Berlin. Die Site informiert über das Lager und zeigt, welche Gebäude auch heute noch vorhanden sind.
Arbeitskreis der NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte in NRW e.V.
Verzeichnis der Gedenkstätten und Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen und Publikationen, in deutscher und englischer Sprache.
Berlin - Verein Aktives Museum
Initiativen sowie viele Einzelmitglieder zusammengeschlossen, um die Erinnerung an die Zeit des Nationalsozialismus im Alltag wach zu halten. Die Seite informiert über Veranstaltungen und Projekte.
Bonhoeffer–Haus
Die Gedenkstätte ist dem Leben und Wirken des am Widerstand gegen das Naziregime beteiligten Pfarrers gewidmet.
Bunkerkirche in Düsseldorf-Heerdt
Die Initiative Friedensort Bunkerkirche befasst sich mit dem 2. Weltkrieg. Es werden thematische Ausstellungen und Führungen durch die Räume dieses weltweit einmaligen Mahnmals angeboten.
Ebensee - Museum und KZ-Gedenkstätte
Das Zeitgeschichte Museum Ebensee erinnert an die Geschichte des Salzkammergutes von 1918 bis 1955. Es liegt in der Nähe des früheren KZ-Ebensee.
Emslandlager Dokumentations- und Informationszentrum Papenburg
Das DIZ dokumentiert die Geschichte der 15 Emslandlager der Nazizeit, insbesondere der KZs Esterwegen und Börgermoor. Mit Informationen zu Öffnungszeiten und Veranstaltungen, Publikationen, Bibliothek und Archiv.
Gedenkorte in der Heidmark – Wikipedia
In der Loh- und Osterheide (in der südlichen Lüneburger Heide) gibt es eine ganze Reihe von Gedenkorten, die mit der Existenz des Konzentrationslagers Bergen-Belsen, den Aktivitäten der Wehrmacht, dem geplanten "Austauschlager", Kriegshandlungen zum Ende des Krieges und der Befreiung des Konzentrationslagers durch britische Truppen in Zusammenhang stehen.
Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Die Gedenkstätte Deutscher Widerstand im Bendlerblock in Berlin informiert über aktuelle Ausstellungen, Veranstaltungen und Bildungsangebote.
Gedenkstättenförderung Niedersachsen
Informationen und aktuelle Termine zu Nationalsozialismus, NS-Gedenkstätten und -initiativen und zur Erinnerungskultur in Niedersachsen / Infos zu Projektförderung und Fahrtkostenzuschuss
Geschichte.Bewusst.Sein
Informationen zu außerschulischen, historisch-politischen Lernen und Bildung in NS-Gedenkstätten in Niedersachsen
Hadersdorf am Kamp - Gedenkstätte
Virtuelle Gedenkstätte für 61 Menschen die am 7. April 1945 im niederösterreichischen Hadersdorf am Kamp durch die Waffen-SS ermordet wurden. Enthält historische Informationen sowie die namen und Kurzbiografien aller Opfer.
Landsberg im 20. Jahrhundert, Bürgervereinigung zur Erforschung der Landsberger Zeitgeschichte
Die Europäische Holocaustgedenkstätte - ein Denkmalsensemble gegen Rassismus und Totalitarismus am Ort des Verbrechens.
Lübberstedt Lufthauptmunitionsanstalt 2/XI
In der Muna bei Osterholz-Scharmbeck wurden Minen, Bomben und Flak-Munition hergestellt. Nach dem Kriege war das Gelände in britischer und amerikanischer Hand, heute wird es von der Bundeswehr genutzt.
Marktbergel - Muna-Museum
Der Verein für militärische Heimatgeschichte Frankenhöhe erforscht die Geschichte der "Lufthauptmunitionsanstalt Oberdachstetten" und stellt sie bei Führungen und in Ausstellungen dar.
Obersalzberg - Dokumentation
Die vom Institut für Zeitgeschichte in Hitlers Feriendomizil eingerichtete Dauerausstellung verbindet die Ortsgeschichte mit einer Darstellung der zentralen Erscheinungsformen der nationalsozialistischen Diktatur.
Oflag VI C – Wikipedia
Das Offizierslager am Rand von Osnabrück ist insofern etwas Besonderes, als hier 400 jüdische Offiziere ein jüdisches Gemeindeleben beibehalten konnten, während andernorts schon die Züge in die KZs im Osten rollten.
Pulverfabrik EIBIA Bomlitz - lostplaces.de
1935 begann in der Lohheide bei Bomlitz die Errichtung einer Nitrocellulose-Produktion durch die Firma Wolff & Co. 1949 sprengte die britische Armee rund zweihundert Gebäude. Heute ist das EIBIA-Gelände ein Landschaftsschutzgebiet.
Pulverfabrik EIBIA Dörverden 1938 – 1945
Diese Web-Präsentation dokumentiert ein Projekt, das von Schülern der Hauptschule Ganderkesee im Jahre 1998 durchgeführt wurde.
Pulverfabrik Eibia GmbH - Anlage "Karl" - Liebenau
Der hier vorgestellte Rüstungsbetrieb war der flächenmäßig ausgedehnteste seiner Art in Deutschland. Auf dieser Seite wird über das Kerngelände mit den Produktionsanlagen berichtet. Eine Unterseite berichtet über Anlagen außerhalb des eingezäunten Werksgeländes, eine andere über die verschiedenen Lager für mehr als 11.000 Menschen.
Pulverfabrik Eibia GmbH - Anlage"Weser" Dörverden - relikte.com
Die Dörverdener Anlage ist als Schattenwerk geplant gewesen, das heißt sie sollte im Mobilmachungsfall ihren Betrieb aufnehmen. Der Beginn des II. Weltkrieges lag aber weit vor der Vollendung der Fabrik.
Pulverfabrik Eibia GmbH Bomblitz - relikte.com
Bomlitz entwickelte sich im Laufe der Zeit zu einem der bedeutendsten Standorte der Explosivstoffproduktion, die größte Ausdehnung bestand im III. Reich.
Die Pulverfabrik Liebenau 1938 bis 1945 – Ein Überblick
Überblick zur Geschichte der in der Pulverfabrik geleisteten Zwangsarbeit. aus: Bodo Förster/Martin Guse, „Ich war in Eurem Alter, als sie mich abholten!“, ISBN 3-00-009250-1 [PDF]
Pulverfabrik Liebenau der Eibia GmbH
Ab 1941 produzierte die von Wolff & Co. gegründete Tochterfirma „Eibia“ im Auftrag des Oberkommandos des Heeres (OKH) verschiedene Pulvergrundstoffe, Pulver und Raketentreibsätze.
Sandbostel / Stammlager X B – Wikipedia
Das Lager in Sandbostel (bei Bremervörde) hatte unterschiedliche Funktionen von 1932 bis 1974. Heute ist es eine Gedenkstätte mit einigen originalen Baracken und zwei Informationsbaracken.
Sandbostel Dokumentations- und Gedenkstätte e.V.
Die Geschichte des Kriegsgefangenen- und KZ-Auffanglagers (1939 - 1945) in Norddeutschland wird vorgestellt.
Stolpersteine für Bad Hersfeld
Hintergrundinformationen zu den Opfern des NS-Regimes in Bad Hersfeld, denen mittels der Stolpersteine gedacht wird.
Stolpersteine – Wikipedia
Stolpersteine - ein Projekt des Künstlers Gunter Demnig.
Usedom - Der Golm
Die Gedenkstätte informiert über die Geschichte der Region, über zivile Kriegsopfer in der Umgebung und über den "Ehrenfriedhof Swinemünde-Golm".
Letzte Änderung:
27. Oktober 2018 um 5:55:03 UTC
Gesellschaft
Sport
Alle Sprachen
Kultur
Wirtschaft
Computer
Spiele
Gesundheit
Zuhause
Medien
Freizeit
Wissen
Regional
Wissenschaft
Online-Shops