Die Präsidialrepublik Ecuador befindet sich im Nordwesten des südamerikanischen Kontinents. Hauptstadt ist Quito, Amtssprache ist Spanisch. Im Juli 2004 betrug die Einwohnerzahl 13.212.742. Das Land hat eine Fläche von 283.560 km², welche in 22 Provinzen unterteilt ist. Im Norden grenzt der Staat an Kolumbien, im Osten und Süden an Peru sowie im Westen an den Pazifik. Von Norden nach Süden ist der Staat von einer Bergkette der Anden geprägt. Zu Ecuador gehören auch die Galápagos-Inseln.
In diesem Kategoriebereich werden ausschließlich Websites gelistet, die sich komplett oder zumindest umfangreich mit Ecuador befassen.

Sites, die sich mit mehreren Staaten Südamerikas befassen, gehören indes nach Top: World: Deutsch: Regional: Amerika: Südamerika oder aber - wenn das Angebot ganz Amerika umfasst - nach Top: World: Deutsch: Regional: Amerika. Und dort selbstverständlich in die am besten passenden Unterkategorien.

Die Galápagos-Inselgruppe befindet sich im Pazifischen Ozean und besteht aus 14 größeren Inseln: Darwin, Española, Fernandina, Floreana (Santa Maria), Genovesa, Isabela, Marchena, Pinta, Pinzón, San Cristóbal, San Salvador, Santa Cruz, Santa Fe sowie Wolf. Dazu gibt es noch acht kleinere Inseln sowie rund 40 weitere winzige Inselchen. Den Archipel, dessen offizieller Name "Archipiélago de Colón" = "Kolumbusarchipel" lautet, bewohnten im Jahr 2004 knapp 25.000 Menschen.