Bitte melden Sie hier nur deutschsprachige Seiten an, die über Unterkünfte sowie Möglichkeiten zum Essen und Trinken in Rom informieren.
Bitte melden Sie hier nur deutschsprachige Seiten an, die über Unterkünfte sowie Möglichkeiten zum Essen und Trinken in Rom informieren.
Der Lateran ist ein Bereich in Rom, der seit Konstantin I. der offizielle Sitz der Päpste war. Das Gelände ist nach den ursprünglichen Eigentümern benannt, der römischen Familie der Laterani. Zum Lateran gehören die antike Patriarchalbasilika San Giovanni in Laterano (Sankt Johannes im Lateran), Reste des mittelalterlichen päpstlichen Palastes sowie der Lateranpalast aus dem 16. Jahrhundert, welcher bis 1308 Amtssitz der Päpste war. Erst nach der Rückkehr der Päpste aus dem Exil in Frankreich, zogen diese 1377 in den Vatikan um. Die Lateranbasilika ist gemäß der Inschrift am Eingang "Mater et caput omnium ecclesiarum Urbis et Orbis" ("Haupt und Mutter aller Kirchen der Stadt und des Erdkreises"). Damit ist sie (und nicht der Petersdom) die Kirche des Bischofs von Rom, also die des Papstes. Somit stellt eigentlich sie das Zentrum der katholischen Kirche dar.